Publikation

Thema Wirtschaft Nr. 140: Zuwanderung

In der neuen Ausgabe der Reihe „Thema Wirtschaft” geht es darum, wie Deutschland von Zuwanderung profitiert.

Herausgeber

Institut der deutschen Wirtschaft Köln in Zusammenarbeit mit der Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT / Holger Schäfer und Wido Geis

Erscheinungsjahr

2014

Info

„Unser Land braucht Einwanderung. Wir verlieren uns nicht, wenn wir Vielfalt akzeptieren“, sagte Joachim Gauck auf einer Festveranstaltung zum Grundgesetz im Schloss Bellevue im Mai 2014. Beim Thema Zuwanderung gibt es allerdings immer wieder hitzige Diskussionen – und die stecken häufig voller Vorurteile und Klischees. So schrieben zum Beispiel im Dezember 2013 viele Medien von „Armutszuwanderung“ und „Sozialmissbrauch“. Anlass für die reißerische Berichterstattung war die Tatsache, dass Bulgaren und Rumänen seit Januar 2014 die volle Freizügigkeit genießen, sich also – wie alle EU-Bürger – jedes EU-Land als Wohn- und Arbeitsort aussuchen dürfen. Dieses Recht bedeutet ausdrücklich nicht, dass sie in ihrer Wahlheimat automatisch auch Sozialleistungen bekommen, aber solche Feinheiten wurden und werden in der aufgeregten Diskussion oft einfach ignoriert.

Diese Ausgabe von Thema Wirtschaft beleuchtet, weshalb von „Sozialtourismus“ in Deutschland keine Rede sein kann – und die Bundesrepublik vielmehr sogar auf Zuwanderer angewiesen ist, weil sie nur so sie ihren Wohlstand auf Dauer halten kann.

Die Schülerinnen und Schüler erfahren,

– wie viele Menschen aus welchen Ländern nach Deutschland kommen,

– welche Voraussetzungen sie dafür erfüllen müssen,

–  wie es um Zuwanderung in Europa bestellt ist und

– warum Deutschland Zuwanderer braucht.

Preis

10,80 Euro

Link

Bestellung über www.iwmedien.de/bookshop

 

 

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren ...

Quick-Finder
Lehrerservice

Ich brauche Publikationen zum Thema ...


SCHLAGWORT


Neue Unterrichtsmaterialien und Informationen zu aktuellen Themen – bleiben Sie auf dem Laufenden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.