Wirtschaftslexikon

Wirtschaftslexikon

PISA International

Die internationale Schulleistungsstudie PISA (Programme for International Student Assessment) ist ein Projekt der "Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung" OECD. Ziel ist es, die Fähigkeiten und Fertigkeiten von 15-jährigen Jugendlichen in den beteiligten Ländern zu messen. An dieser bislang größten Bildungsstudie beteiligen sich weltweit 32 Staaten.

Alle drei Jahre misst PISA die Leistungen in den Bereichen Leseverständnis, Mathematik und Naturwissenschaften. Zusätzlich werden fächerübergreifende Kompetenzen erfasst, die Auskunft darüber geben sollen, inwieweit die Jugendlichen in der Lage sind, die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten zur Bewältigung von alltäglichen Aufgaben und Problemen einzusetzen.

Die Ergebnisse von PISA werden unter Berücksichtigung der sozialen Lern- und Lebensbedingungen der Jugendlichen in ihrem jeweiligen Umfeld bzw. in ihrer jeweiligen Heimat ausgewertet.