Ökonomische Bildung made by IW Köln

Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) und seine Partner halten eine breite Palette an Angeboten zur Unterstützung des Wirtschafts- und Berufskundeunterrichts bereit. Manche existieren schon seit Jahrzehnten, so zum Beispiel die Infomobile der Metall- und Elektro-Industrie. Andere wie das Berufsinfo-Portal „beroobi” sind noch recht neu. Die Internetseite „Wirtschaft? Klasse!” bietet einen Überblick über sämtliche Bildungsangebote made by IW Köln.

„Wirtschaft? Klasse!”: Dieses Motto ist im Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) schon seit langem Programm – und nun auch der Name einer Webseite, die sämtliche Angebote aus dem IW Köln für Schulen im Überblick präsentiert.

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern, darunter dem Arbeitgeberverband Gesamtmetall und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), stellt das IW Köln ein vielfältiges Serviceprogramm rund um ökonomische Bildung und Berufskunde bereit. Dazu gehören zum Beispiel die Schülerfirmen-Programme im Rahmen von JUNIOR, die Berufsinformationen der Metall-und Elektro-Industrie, das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT, das Programm Fit für die Wirtschaft und nicht zuletzt das Lehrerportal „Wirtschaft und Schule”. Der jüngste Zugang in der IW-Bildungsfamilie ist das mit dem Grimme-Online-Award prämierte Berufsinfo-Portal beroobi.

Ihren ersten gemeinsamen Auftritt hatten die vom IW Köln betreuten Initiativen und Projekte im Februar 2013 auf Europas größter Bildungsmesse, der didacta, in Köln.

Broschüre „Wirtschaft? Klasse!”

Mehr Informationen bietet außerdem die Broschüre „Wirtschaft? Klasse”, Bestellung über: schulewirtschaft(at)iwkoeln.de.

Download hier:

„Wirtschaft? Klasse!” (PDF)