Wirtschaftslexikon

Wirtschaftslexikon

Mehrwertsteuer

Die Mehrwertsteuer wird auf den durch Verkauf von Waren und Dienstleistungen erzielten Umsatz erhoben. Der Verkäufer führt die Steuer direkt an die Finanzbehörden ab. Der deutsche Fiskus erhebt die Mehrwertsteuer seit 1968. Die Begriffe Mehrwertsteuer und Umsatzsteuer werden hierzulande in der Regel gleichbedeutend verwendet.

Regulärer und ermäßigter Satz

In Deutschland beträgt der Mehrwertsteuersatz für die meisten Güter 19 Prozent, der ermäßigte Steuersatz beläuft sich auf 7 Prozent vom Nettopreis. Einige Dienstleistungen und Waren wie Arztrechnungen und Mieten sind steuerfrei.

Der ermäßigte Steuersatz sollte ursprünglich nur für Waren der Existenzsicherung wie Lebensmittel oder Agrarprodukte gelten. Dann kamen andere Waren und Dienstleistungen hinzu, die besonders gefördert werden sollten wie Bücher, der Personennahverkehr und zuletzt Hotelübernachtungen.

Steuerliche Konstruktion

Die deutsche Mehrwertsteuer ist eine Allphasen-Netto-Umsatzsteuer mit Vorsteuerabzug, das heißt: Die Besteuerung erfolgt in jeder Wertschöpfungsphase – angefangen zum Beispiel bei der Einfuhr bis zum Verkauf an den Endverbraucher. Im Kern der Mehrwertsteuer-Konstruktion steht der so genannte Vorsteuerabzug: Zur Ermittlung seiner Umsatzsteuerschuld muss der Unternehmer zunächst auf seine steuerpflichtigen Umsätze den entsprechenden Steuersatz anwenden und von diesem Betrag die in seinen Lieferantenrechnungen ausgewiesene Umsatzsteuer als Vorsteuer abziehen. Endverbraucher, also zum Beispiel Kunden eines Supermarktes, sind dagegen nicht vorsteuerabzugsberechtigt. Sie tragen damit fast die gesamte Mehrwertsteuerlast. Die Mehrwertsteuer zählt daher zu den indirekten Steuern, die den Konsum, also die Einkommensverwendung, belasten.

Aufkommen und Verteilung

Nach der Lohnsteuer ist die Mehrwertsteuer die zweitwichtigste Einnahmequelle des deutschen Staates. Die Einnahmen stehen nach einem bestimmten Verteilerschlüssel dem Bund, den Bundesländern und den Gemeinden zu. Den größten Teil erhält der Bund.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren ...

Unterrichtsmaterialien

Lehrerservice