Wirtschaftslexikon

Wirtschaftslexikon

Steuerpolitik

Steuerpolitik ist die Gesamtheit aller steuerlichen Maßnahmen eines Staates mit politischen Zielsetzungen. Durch die Einführung oder Abschaffung, Erhöhung oder Senkung sowie Ausgestaltung von Steuern kann ein Staat finanz-, wirtschafts- sowie sozial- und vermögenspolitische Zwecke verfolgen.

Zunächst verfolgt die Steuerpolitik eines Staates das Ziel, Einnahmen in ausreichender Höhe zu generieren, damit alle Ausgaben gedeckt werden können.

Im Bereich Wirtschaft können mit Hilfe der Steuerpolitik wachstumspolitische Zielsetzungen verfolgt werden, z.B. durch eine Erhöhung von Abschreibungen.

Durch Steuerminderungen oder Steuerbefreiungen, z.B. für Familien mit Kindern, Schwerbehinderte usw. können sozialpolitische Ziele gefördert werden.

Vermögenspolitische Ziele können in der Steuerpolitik durch eine von der Einkommenshöhe abhängige Besteuerung verfolgt werden.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren ...