Planspiel

OEKOWI

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der Klassen 11-13, gymnasiale Oberstufe, Fachoberschüler entsprechenden Alters

Ziel

Erkennen der vernetzten Zusammenhänge zwischen Ökonomie und Ökologie, bewusste Austragung von Zielkonflikten, Teamarbeit und Entscheidungsfindung.

Zeitraum

3 bis 4 Tage

Info

Im computergestützten Planspiel OEKOWI werden Vernetzungen zwischen Volks- und Betriebswirtschaft, zwischen Staats- und Unternehmensführung aufgezeigt. Es schult insbesondere das Verständnis für marktwirtschaftlich und staatsrechtlich relevante Effekte eines gezielt ökologischen Verhaltens. Ziel von OEKOWI ist es, durch intensive Zusammenarbeit der verschiedenen Planspielgruppen die Gesamtsimulation in der vorgegebenen Ausgangslage im Modellstaat Ökoland bezüglich Wohlstand und Wohlfahrt nachhaltig zu verbessern. Dabei werden Zielkonflikte der Staats- und Unternehmensführung sowie der Gesellschaft bewusst angesprochen. Sechs Planspielgruppen agieren in Ökoland und treffen Entscheide aufgrund der in den verschiedenen Gremien getroffenen Absprachen. In der Regel werden drei bis fünf Planspielrunden durchgeführt, damit die zahlreichen Wechselwirkungen voll zur Entfaltung kommen und die Teilnehmer gezielt Einfluss auf die Entwicklung von Ökoland nehmen können.

Spielform

angeleitetes Computer-gestütztes Planspiel

Ansprechpartner

Für Bayern:

Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V.
Infanteriestraße 8
80797 München

Thomas Schweigler
Leiter Ökonomische Bildung
Telefon: (089) 44108-160
Telefax: (089) 44108-195


Für Hessen:

Landesarbeitsgemeinschaft Schule Wirtschaft Hessen

Frau Rheinbay
Telefon: (069) 95808253

E-Mail

schweigler.thomas@bbw.de
rheinbay.doris(at)bwhw.de

Link

Hier geht's zum Planspiel

Das könnte Sie ebenfalls interessieren ...

Quick-Finder
Projekte & Tools

Ich brauche ...

THEMA


FORMAT

STUFE


SCHLAGWORT


Neue Unterrichtsmaterialien und Informationen zu aktuellen Themen – bleiben Sie auf dem Laufenden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.