• Startseite

Startseite

Neues Unterrichtsmaterial

Lieferungsverzug

Der Hotel-Azubi Peter plant eine Hochzeitsfeier. Dafür hat er eine Hochzeitstorte bestellt. Doch der Konditor kann nicht liefern. Was nun? In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler, dass der Lieferungsverzug nicht nur ein ganz reales Problem ist, sondern auch eine sogenannte Kaufvertragsstörung. Sie erfahren welche Rechte Peter bei einem Lieferungsverzug in Anspruch nehmen kann. Mit der Think-Square-Share Methode tragen die Schülerinnen und Schüler die benötigten Informationen aus den gesetzlichen Regelungen zusammen.

Topthema

25 Jahre Wiedervereinigung – 25 Jahre Aufbau Ost

Von den ersten freien Wahlen der DDR im März 1990 über die im Juli auf den Weg gebrachte Währungsunion bis zum offiziellen Vollzug der deutschen Einheit am 3. Oktober – vor 25 Jahren steckte Deutschland mitten im Prozess der Wiedervereinigung. Ein guter Zeitpunkt, um eine Bilanz in Sachen Wirtschaftsentwicklung zu ziehen: Ist auch ökonomisch zusammen gewachsen, was zusammengehört, wie es Willy Brandt schon am Tag nach dem Mauerfall formuliert hatte?

Neue Publikation

Der Arbeitsmarkt für Jugendliche

Deutschland ist für Berufseinsteiger eine Insel der Seligen. Während viele andere europäische Länder gegen ihre ausufernde Jugendarbeitslosigkeit kämpfen, allen voran die Südeuropäer, sinkt die Arbeitslosenquote der 15- bis 24-Jährigen hierzulande immer weiter – 2014 lag sie nur noch bei 5,8 Prozent. Ein ganz entscheidender Vorteil Deutschlands bei der Vermeidung von Jugendarbeitslosigkeit ist das System der dualen Berufsausbildung. In einer neuen Ausgabe der Reihe Thema Wirtschaft geht es um die spezifischen Probleme Jugendlicher auf dem Arbeitsmarkt und um die Klippen auf dem Ausbildungsmarkt.

Neues Unterrichtsmaterial

Zahlungsarten

Die Vielfalt der heutzutage angebotenen Zahlungsarten macht es schwierig, den Überblick zu behalten. Außerdem sind die jeweiligen Vor- und Nachteile der einzelnen Zahlungsarten nicht immer sofort ersichtlich. An dieser Stelle setzt diese doppelstündige Unterrichtseinheit an, in der die Schülerinnen und Schüler mittels Plakatgestaltung und Gruppenpuzzle ausführliche Informationen zu den gängigsten Zahlungsarten erhalten und ihr Wissen einüben können.

Topthema

Mieten oder kaufen?

Der Mietwohnungsmarkt steht aktuell ganz oben auf der politischen Agenda. Vor allem die sogenannte Mietpreisbremse wird heiß diskutiert. Zugleich ist das Wohnen zur Miete in Zeiten extrem niedriger Zinsen fast schon wieder out – und der Erwerb von Eigentum scheint das Gebot der Stunde. Doch ist eine eigene Wohnung wirklich die erhoffte Wertanlage? Oder muss man angesichts steigender Leerstände in vielen Regionen eher mit einer gewissen Vermögensvernichtung rechnen? Dieses Dossier beleuchtet die Frage „Mieten oder kaufen?” von verschiedenen Seiten.

Neue Publikation

Industrie 4.0: Was ist das?

Als Leitthema der Hannover Messe 2015 macht das Schlagwort „Industrie 4.0” langsam, aber sicher Karriere. Gemeint ist nichts anderes als die vierte Stufe der industriellen Revolution. Worum es dabei geht, damit beschäftigt sich Ausgabe Nr. 141 der Reihe „Thema Wirtschaft”. Das Themenheft erläutert und veranschaulicht, wie die sogenannte Smart Factory, die Fabrik der Zukunft, aussieht. Wie kann die Industrie 4.0 dabei helfen, die Wettbewerbsfähigkeit eines Hochlohnlands zu sichern? Wie genau bringt sie Globalisierung, individuellere Kundenwünsche, kürzere Produktions- und Lieferzeiten sowie steigende Qualitätsansprüche unter einen Hut?

Topthema

TTIP – Chance oder Risiko?

EU und USA verhandeln derzeit über ein transatlantisches Freihandelsabkommen. Im Vordergrund der deutschen Medienberichterstattung stehen fast ausschließlich kritische Aspekte wie die drohende Einfuhr sogenannter Chlor-Hühnchen aus den USA oder der Umstand, dass die Verhandlungen hinter verschlossenen Türen stattfinden. In der öffentlichen Diskussion wird dem grenzüberschreitenden Warenhandel auch schon mal pauschal jeglicher Nutzen abgesprochen. Warum das Unsinn ist und warum man sehr wohl über die geplante Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) reden muss, darum geht es in diesem Dossier.

In eigener Sache

„Wirtschaft und Schule” hat einen neuen Herausgeber

Seit dem Jahreswechsel ist die Institut der deutschen Wirtschaft Köln Medien GmbH (IW Medien) Herausgeber des Lehrerportals. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite „Über uns”.

Neue Smartboard-Module

FOTO: shutterstock
FOTO: shutterstock

Rechtsformen von Unternehmen

Wie viele Personen gründen eine GmbH? Wie hoch ist das Startkapital einer Aktiengesellschaft? Muss ein Einzelunternehmer im Handelsregister eingetragen sein? Was sind die Unterschiede zwischen einer OHG und einer KG?

Die neuen Smartboard-Module „Rechtsformen von Unternehmen” befassen sich im Bereich der Existenzgründung mit Rechtsformen von Unternehmen inklusive ihrer Kriterien und der geeigneten Wahl einer Rechtsform. Anhand zahlreicher interaktiver Module kann der Unterricht anschaulich und schüleraktiv gestaltet werden.

Hintergrundtexte, Pro- und Contra-Standpunkte, Videos, Grafiken und weitere Elemente: Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu aktuellen Themen. 

Exkursionen, Projekte, Wettbewerbe und interaktive Tools: Jede Menge Nutzwert für Lehrer.

Jugend gründet Schulpreis 2015
Projekte & Wettbewerbe
Der kleine Zauberladen
Tools & interaktive Grafiken | SEK I

Unterrichtsmaterialien

Auf den Unterricht zugeschnitten, wissenschaftlich fundiert, gemeinsam mit Lehrern erstellt: Unsere Unterrichtsmaterialien orientieren sich an den neuesten Bildungsstandards.

Unternehmen & Markt

Staat & Wirtschaftspolitik

Globalisierung & Europa

Ob Wirtschaftslexikon, Publikationen, Termine oder weiterführende Links: Hier können Sie noch tiefer in die Themen einsteigen.

Neue Unterrichtsmaterialien und Informationen zu aktuellen Themen – bleiben Sie auf dem Laufenden.

350 wichtige Begriffe aus der Welt der Wirtschaft

Alle Angebote für Schulen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln auf einen Blick

Wirtschaft? Klasse! Angebote für Schulen zur Wirtschafts- und Berufskunde aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln

unterstützt Jugendliche beim Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt

SCHULEWIRTSCHAFT unterstützt Jugendliche beim Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt.

Mit JUNIOR für ein Jahr eine Schülerfirma gründen

Das Wirtschaftstraining für die achte und neunte Klasse

Informationen für Lehrerinnen und Lehrer über die Berufsausbildung in der Metall-und Elektro-Industrie

Das Schülerportal zur Berufsausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie

Erlebe Berufe online!

beroobi - Erlebe Berufe online!

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.