• Startseite

Startseite

Neues Unterrichtsmaterial

FOTO: shutterstock/ LD Prod
FOTO: shutterstock/ LD Prod

Zahlungsarten

Die Vielfalt der heutzutage angebotenen Zahlungsarten macht es schwierig, den Überblick zu behalten. Außerdem sind die jeweiligen Vor- und Nachteile der einzelnen Zahlungsarten nicht immer sofort ersichtlich. An dieser Stelle setzt diese doppelstündige Unterrichtseinheit an, in der die Schülerinnen und Schüler mittels Plakatgestaltung und Gruppenpuzzle ausführliche Informationen zu den gängigsten Zahlungsarten erhalten und ihr Wissen einüben können.

Topthema

Mieten oder kaufen?

Der Mietwohnungsmarkt steht aktuell ganz oben auf der politischen Agenda. Vor allem die sogenannte Mietpreisbremse wird heiß diskutiert. Zugleich ist das Wohnen zur Miete in Zeiten extrem niedriger Zinsen fast schon wieder out – und der Erwerb von Eigentum scheint das Gebot der Stunde. Doch ist eine eigene Wohnung wirklich die erhoffte Wertanlage? Oder muss man angesichts steigender Leerstände in vielen Regionen eher mit einer gewissen Vermögensvernichtung rechnen? Dieses Dossier beleuchtet die Frage „Mieten oder kaufen?” von verschiedenen Seiten.

Grafik aktualisiert

Jugendarbeitslosigkeit: Sorgenfreies Deutschland

Während in Griechenland und Spanien die Hälfte aller Jugendlichen auf Jobsuche keinen Arbeitsplatz findet, geht die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland immer weiter zurück. Nach Angaben des statistischen Amts der EU, Eurostat, lag die Arbeitslosenquote der unter 25-Jährigen in Deutschland 2012 bei gerade einmal 8,1 Prozent. Die Bundesagentur für Arbeit kommt mit ihrer Erfassungsmethode sogar auf eine Quote von nur 6,1 Prozent. Die erste Grafik dieser Grafikstrecke zeigt, wie rosig es auf dem hiesigen Arbeitsmarkt für junge Menschen im europäischen Vergleich aussieht. Die zweite – frisch aktualisierte – Grafik dokumentiert, wie sich die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland in den vergangenen 20 Jahren entwickelt hat.

Neue Publikation

Industrie 4.0: Was ist das?

Es ist noch nicht in aller Munde, aber man hört es immer öfter: das Schlagwort Industrie 4.0. Gemeint ist nichts anderes als die vierte Stufe der industriellen Revolution. Worum es dabei geht, damit beschäftigt sich eine neue Ausgabe der Reihe „Thema Wirtschaft”. Das Themenheft erläutert und veranschaulicht, wie die sogenannte Smart Factory, die Fabrik der Zukunft, aussieht. Wie kann die Industrie 4.0 dabei helfen, die Wettbewerbsfähigkeit eines Hochlohnlands zu sichern? Wie genau bringt sie Globalisierung, individuellere Kundenwünsche, kürzere Produktions- und Lieferzeiten sowie steigende Qualitätsansprüche unter einen Hut?

Topthema

TTIP – Chance oder Risiko?

EU und USA verhandeln derzeit über ein transatlantisches Freihandelsabkommen. Im Vordergrund der deutschen Medienberichterstattung stehen fast ausschließlich kritische Aspekte wie die drohende Einfuhr sogenannter Chlor-Hühnchen aus den USA oder der Umstand, dass die Verhandlungen hinter verschlossenen Türen stattfinden. In der öffentlichen Diskussion wird dem grenzüberschreitenden Warenhandel auch schon mal pauschal jeglicher Nutzen abgesprochen. Warum das Unsinn ist und warum man sehr wohl über die geplante Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) reden muss, darum geht es in diesem Dossier.

Neue Publikation

Themenheft zur Zuwanderung

Seit Anfang dieses Jahres gilt die uneingeschränkte Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU auch für Rumänen und Bulgaren, sie dürfen sich also – wie alle EU-Bürger – jedes EU-Land als Wohn- und Arbeitsort aussuchen. Politiker nehmen die mit diesem Recht einhergehende Zuwanderung nach Deutschland immer wieder zum Anlass, im Wahlkampf mit Schlagwörtern wie Armutsflüchtlinge oder Sozialtourismus auf Stimmenfang zu gehen. Die neue Ausgabe der Reihe „Thema Wirtschaft” beleuchtet, warum die Vorurteile und Klischees falsch sind und die Bundesrepublik sogar auf Zuwanderer angewiesen ist.

Neues Unterrichtsmaterial

Einführung in das Rechnungswesen

Der Student Marcel erbt von seinem Onkel eine Brauerei. In diesem Unterrichtsentwurf schlüpfen die Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Marcel. Im Mittelpunkt der Unterrichtseinheit, die insbesondere für Rechnungswesen-Anfänger geeignet ist, steht die Frage, ob Marcel das Erbe seines Onkels annehmen oder ausschlagen soll. Seine Entscheidung stützt der Student dabei auf Informationen aus dem Rechnungswesen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Aufgaben, Bereiche und Fachbegriffe des Rechnungswesens kennen und erstellen auf Grundlage einer Inventur eine Inventarliste für die fiktive „Brauerei Wahrtins GmbH” .

Neu in Projekte & Tools

Der kleine Zauberladen

In diesem interaktiven Bildungshörspiel begleiten die Schülerinnen und Schüler die beiden Absolventen der Zauberakademie, Creisrond und Mechthild, bei der Gründung eines Zauberladens. Dabei müssen die Hörer knifflige Entscheidungen in den verschiedenen Gründungsphasen treffen. Die Jugendlichen setzen sich damit auf spielerische Weise mit dem Thema Selbständigkeit auseinander.

Neue Smartboard-Module

FOTO: shutterstock
FOTO: shutterstock

Rechtsformen von Unternehmen

Wie viele Personen gründen eine GmbH? Wie hoch ist das Startkapital einer Aktiengesellschaft? Muss ein Einzelunternehmer im Handelsregister eingetragen sein? Was sind die Unterschiede zwischen einer OHG und einer KG?

Die neuen Smartboard-Module „Rechtsformen von Unternehmen” befassen sich im Bereich der Existenzgründung mit Rechtsformen von Unternehmen inklusive ihrer Kriterien und der geeigneten Wahl einer Rechtsform. Anhand zahlreicher interaktiver Module kann der Unterricht anschaulich und schüleraktiv gestaltet werden.

Hintergrundtexte, Pro- und Contra-Standpunkte, Videos, Grafiken und weitere Elemente: Hier finden Sie umfangreiche Informationen zu aktuellen Themen. 

Exkursionen, Projekte, Wettbewerbe und interaktive Tools: Jede Menge Nutzwert für Lehrer.

Jugend gründet Schulpreis 2015
Projekte & Wettbewerbe
EZB: GenerationEuro
Projekte & Wettbewerbe | SEK II
Der kleine Zauberladen
Tools & interaktive Grafiken | SEK I

Unterrichtsmaterialien

Auf den Unterricht zugeschnitten, wissenschaftlich fundiert, gemeinsam mit Lehrern erstellt: Unsere Unterrichtsmaterialien orientieren sich an den neuesten Bildungsstandards.

Unternehmen & Markt

Staat & Wirtschaftspolitik

Globalisierung & Europa

Ob Wirtschaftslexikon, Publikationen, Termine oder weiterführende Links: Hier können Sie noch tiefer in die Themen einsteigen.

Neue Unterrichtsmaterialien und Informationen zu aktuellen Themen – bleiben Sie auf dem Laufenden.

350 wichtige Begriffe aus der Welt der Wirtschaft

Alle Angebote für Schulen aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln auf einen Blick

Wirtschaft? Klasse! Angebote für Schulen zur Wirtschafts- und Berufskunde aus dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln

unterstützt Jugendliche beim Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt

SCHULEWIRTSCHAFT unterstützt Jugendliche beim Übergang von der Schule in die Berufs- und Arbeitswelt.

Mit JUNIOR für ein Jahr eine Schülerfirma gründen

Informationen für Lehrerinnen und Lehrer über die Berufsausbildung in der Metall-und Elektro-Industrie

Das Schülerportal zur Berufsausbildung in der Metall- und Elektro-Industrie

Erlebe Berufe online!

beroobi - Erlebe Berufe online!

Das Wirtschaftstraining für die achte und neunte Klasse

FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT - Das Wirtschaftstraining für die achte und neunte Klasse

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.