Das magische Sechseck

Staat und Wirtschaftspolitik

Gymnasien, berufliche Schulen | Sekundarstufe II

Unterrichtsentwurf
28.08.2018
14910 Downloads

Im Rahmen der Wirtschaftspolitik nimmt der Staat Einfluss auf das wirtschaftliche Geschehen. Die Ziele der staatlichen Wirtschaftspolitik leiten sich zum einen aus dem Stabilitäts- und Wachstumsgesetz von 1967 ab. Zum anderen sind in den vergangenen Jahren zwei weitere Ziele hinzugekommen: Die Erhaltung einer lebenswerten Umwelt sowie eine gerechte Verteilung von Einkommen und Vermögen.

Der Unterrichtsentwurf geht von den individuellen Wünschen und Bedürfnissen (Zielen) der Schülerinnen und Schüler aus. Von diesen individuellen Zielen wird zu den wirtschaftspolitischen Zielen des Staates übergeleitet. Im Ergebnis sollen die Lernenden verstehen, welche wirtschaftspolitischen Ziele der Staat verfolgt und dass sich diese Ziele gegenseitig beeinflussen können.