Bargeld - ein Auslaufmodell?

Haushalt und Geld

Gymnasien, Hauptschule, Realschule, berufliche Schulen | Sekundarstufe I + II

Unterrichtsentwurf
10.08.2018
90 Minuten
260 Downloads

Durch den Entschluss der Europäischen Zentralbank, den 500-Euro-Schein zunächst nicht nachzudrucken und nach und nach aus dem Verkehr zu ziehen, ist das Thema Bargeld in den Fokus gerückt. Im geschäftlichen Zahlungsverkehr spielt Bargeld ohnehin schon längst eine untergeordnete Rolle – aber der Anteil der Barzahlungen geht weltweit auch bei privaten Käufen zurück. Dänen und Schweden zahlen mittlerweile einen Großteil ihrer Einkäufe mit Kreditkarte oder via Mobiltelefon. In Deutschland dagegen werden immer noch in vier von fünf Fällen Scheine und Münzen aus dem Portemonnaie geholt.

In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesem Trend. Anhand eines Informationstextes erarbeiten sie die wichtigsten Argumente in der Diskussion um die Zukunft des Bargelds. Dabei werden die Lernenden angehalten, die Argumente zu gewichten, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese in einem selbst verfassten Blogbeitrag zu begründen.