Unterrichtsentwurf

Konflikt-Thema Mindestlohn

Foto: shutterstock

Themen-Module: Mindestlohn

Die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns rückt in Deutschland zunehmend in den Blickpunkt von Politik und Öffentlichkeit. Sollte eine solche allgemeine Lohnuntergrenze eingeführt werden? Und wenn ja: Wie hoch sollte sie sein?

In den Themen-Modulen „Konflikt-Thema Mindestlohn” zeigen wir die Positionen von Befürwortern und Gegnern auf, erklären mögliche Auswirkungen eines Mindestlohns und werfen einen Blick auf die entsprechenden Bestimmungen in anderen Länder.

Ein wichtiger Hinweis:

Das Thema Mindestlohn wird in Deutschland kontrovers diskutiert. Achten Sie hier daher besonders auf eine ausgewogene Darstellung der Inhalte. Die unterschiedlichen Sichtweisen sollen den Schülerinnen und Schülern gleichberechtigt aufgezeigt werden. Die Entscheidung, ob sie einen Mindestlohn eher befürworten oder ablehnen, sollten die Jugendlichen nach kritischer Abwägung aller Argumente selbst treffen.

Einen Unterrichtsentwurf der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zum Thema Mindestlohn finden Sie hier.

 

 

Modul 1: Animationen zur Wirkungsweise (Pro & Contra)

Einstieg

In zwei kurzen Animations-Filmen wird ein Mindestlohn in Deutschland einmal aus Perspektive seiner Befürworter, einmal aus Perspektive seiner Gegner dargestellt. 

Die Schüler sollen die Argumente der jeweiligen Positionen sammeln und am Smartboard dem jeweiligen Bereich zuordnen. Anschließend kann diskutiert werden, welche Position die Schüler überzeugender finden.

Modul 2: Video-Statements zum Mindestlohn

Einstieg / Fortgeschritten

In diesem Modul sind vier Video-Statements zum Thema Mindestlohn eingestellt. Die Statements stammen vom Deutschen Gewerkschaftsbund DGB, vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln, von Winfried Kretschmann (Grüne) und von Heinrich Kolb (FDP).

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Argumente der jeweiligen Positionen identifizieren und anschließend die Positionen auf dem Kontinuum von „Pro Mindestlohn” bis „Contra Mindestlohn” einordnen. Welche Abstufungen gibt es hier? Welche Position überzeugt die meisten Schüler? 

Modul 3: Mindestlöhne in Europa

Fortgeschritten

In dieser interaktiven Grafik können Sie den Schülern zeigen, in welchen Ländern Europas bereits ein Mindestlohn existiert und wie hoch dieser jeweils ist. Es lassen sich sowohl einzelne Ländergruppen auswählen, als auch die Höhe des Mindestlohn in unterschiedlichen Darstellungen (zum Beispiel in Prozent des Durchschnittseinkommens eines Landes).

Die Schüler können in diesem Modul diskutieren, welche Unterschiede sich bei den einzelnen Darstellungsformen zur Höhe des Mindestlohnes ergeben. In welchen Ländern fällt der Unterschied zwischen absoluter Höhe und der Höhe in Prozent des Durchschnittsverdienstes besonders deutlich aus? Was bedeutet das?

notebook-Datei

Modul 4: Beschäftigungs- und Verteilungswirkung

Fortgeschritten

In diesem Modul sollen die Schüler die Beschäftigungs- und Verteilungswirkungen eines Mindestlohns bestimmen. Welche Stichworte sind in den einzelnen Bereichen wichtig? Welche Stichworte beschreiben beide Bereiche? 

Der Web-Tipp verweist auf einen Dossier-Text auf „Wirtschaft und Schule”.
Sie können wichtige Stichworte aus dem Text kopieren und in die Grafik einfügen. Lassen Sie die Schüler diskutieren, welche Bereiche von Befürwortern und Gegnern des Mindestlohns besonders hervorgehoben werden. Welche Effekte prognostizieren Befürworter und Gegner in den jeweiligen Bereichen bei Einführung eines Mindestlohns in Deutschland?

notebook-Datei

Das könnte Sie ebenfalls interessieren ...

Neue Unterrichtsmaterialien und Informationen zu aktuellen Themen – bleiben Sie auf dem Laufenden.

Wir freuen uns über Ihr Feedback und Ihre Anregungen.

350 wichtige Begriffe aus der Welt der Wirtschaft