Bruttonationaleinkommen

Das Bruttonationaleinkommen (BNE, alte Bezeichnung: Bruttosozialprodukt) bezeichnet die Summe der Einkommen, die die Bewohner eines Staates innerhalb eines Jahres erwirtschaftet haben. Die Berechnung ist unabhängig davon, ob die Einkommen im Inland oder im Ausland erzielt wurden. Das BNE entspricht damit dem Wert aller Güter und Dienstleistungen, die in einem Jahr von inländischen Unternehmen, Haushalten und vom Staat erwirtschaftet werden.

Inländerkonzept und Inlandskonzept

Das BNE erfasst die wirtschaftlichen Aktivitäten aller Beteiligten mit ständigem Wohnsitz im Inland (Inländerkonzept). Dahinter steht der  Gedanke, dass mit der Produktion gleichzeitig und in gleicher Höhe auch Einkommen wie Löhne, Gehälter, Zinsen, Mieten, Pachten und Gewinne entstehen. Ein anderes Messkonzept ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP). Zu dessen Berechnung wird das Ergebnis der Produktion in den geographischen Grenzen eines Landes oder eines Wirtschaftsraumes (Inlandskonzept) gemessen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es von In- oder Ausländern erwirtschaftet wurde.
Die Statistiker errechnen das BNE, in dem sie die Primäreinkommen an die übrige Welt vom BIP abziehen und die Primäreinkommen aus der übrigen Welt hinzurechnen. Als Primäreinkommen bezeichnet man die den inländischen Sektoren zufließenden Arbeitnehmerentgelte, Unternehmens- und Vermögenseinkommen sowie die vom Staat empfangenen Produktions- und Importabgaben abzüglich der Subventionen.
Inlandsprodukt und Nationaleinkommen werden sowohl brutto als auch netto, also nach Abzug der Abschreibungen, berechnet und dargestellt.

Nominales und reales BNE

Das BIP – und damit auch das BNE – errechnen die Statistiker einmal auf der Basis der aktuellen Preise ("zu laufenden Preisen"). Doch diese nominale Rechnung liefert nur eine ungenaue Basis zur Berechnung des Wirtschaftswachstums, denn das BIP würde auch dann wachsen, wenn lediglich die Preise steigen. Für die reale, also um die Inflation bereinigte Berechnung werden BIP und BNE deshalb zusätzlich "zu konstanten Preisen" ausgewiesen. Dazu wird, genau wie bei der Berechnung der Teuerung, ein bestimmtes Basisjahr gleich 100 gesetzt. In den Folgejahren beziehen sich die Werte dann jeweils auf dieses Basisjahr.
 
Weitere Informationen
Statistisches Bundesamt: Aktuelle Berechnung des Bruttonationaleinkommens