Private Krankenversicherung

Die private Krankenversicherung (PKV) ist neben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Teil des Krankenversicherungssystems in Deutschland. Aufgabe der PKV ist es, Personen Versicherungsschutz zu gewährleisten, die nicht gesetzlich versichert sind. Zudem bietet sie gesetzlich Versicherten ergänzende Zusatzversicherungen an, um beispielsweise hohe Zuzahlungen zu den Leistungen der GKV beim Zahnarzt zu vermeiden.

Organisation

Die Versicherungsträger sind privatwirtschaftlich organisierte Unternehmen der Rechtsform einer Aktiengesellschaft (AG) oder eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG) mit Gewinnerzielungsabsicht. Die Leistungen werden nach dem Kostenerstattungsprinzip erbracht, nach dem der Arzt dem Patienten die Leistung in Rechnung stellt und der Patient die Kosten von seiner Versicherung erstattet bekommt.
Anders als in der GKV wird die PKV nicht im Umlageverfahren organisiert sondern im sogenannten Anwartschaftsdeckungsverfahren. Dabei werden die zur späteren Leistungserfüllung benötigten Beiträge vor dem Eintritt des Versicherungsfalls nach versicherungsmathematischen Grundsätzen eingezogen. Junge Versicherungsnehmer, bei denen das Erkrankungsrisiko niedrig ist, zahlen höhere Prämien als zur Deckung der erwarteten Behandlungskosten nötig. Die Überschüsse fließen in eine Rücklage, aus der im Alter, wenn das Erkrankungsrisiko steigt, Behandlungskosten finanziert werden. Auf diese Weise kann die Prämie im Idealfall, also ohne Inflation und Kostensteigerungen durch medizinisch-technischen Fortschritt, über das gesamte Leben des Versicherten konstant gehalten werden.
Allerdings verzichtet die PKV auf wesentliche Elemente einer solidarischen Krankenversicherung. Die Prämie richtet sich nach dem individuellen Risiko, insbesondere steigt sie für erstmalig Versicherte mit dem Lebensalter. Eine beitragsfreie Versicherung der Familienmitglieder existiert nicht, für Kinder und nicht erwerbstätige Ehegatten sind jeweils volle Prämien zu entrichten.

Leistungen

Die PKV muss grundsätzlich dieselben Leistungen anbieten wie die GKV. Darüber hinaus bieten die privaten Versicherer eine Vielzahl von Zusatzleistungen an, die über eine Vielzahl von Wahltarifen abgedeckt werden können.

Weitere Informationen

Verband der privaten Krankenversicherung: Überblick über die privaten Krankenversicherungsunternehmen in Deutschland